Sicherheitsverstoss oder unwissen


[ Antworten ] [ Ihre Antwort ] [ Forum www.hochseilgarten.de ]

Abgeschickt von osie am 16 Maerz, 2008 um 23:17:47

Ich sehe auf dem Foto eine Arbeiter der an einer Stahlkonstruktion flext.
Gemäß BGR 198 ist er vorschriftsmässig selbst in einer Arbeitsbühne gegen Absturz gesichert. Bei dem Sicherungsmodell der Anlage scheint es sich um eine Sicherungsschien zu handeln.

Sicher ist es schlimm das der Betreiber einer Anlage diesen Vorgang " FLEXEN in SEIL nähe "nicht unterbindet, da liegt das Problem die Station gehört ausgehängt aber Er weiß es nicht besser.
Wurde die Station ausgetauscht ???
Weil über der Anlage wir ja kein Sicherungsnetz montiert.

Das Problem ist meiner ansicht folgendes , und das habe ich schon live erlebt.
Weitläufige Anlagen sein es Waldseilgärten oder eben die CA sind auf den Durchlauf angewiesen das sich das Geschäftsmodell trägt.

Es muss einfach eine Sicherheitsvorschrift her.
Schön das der TÜV solche Anlagen abnimmt.
aber wenn mein Sohn mit meinem Auto ohne Führerschein fährt, habe ICH ein Problem.
Das Auto hat zwar TÜV aber was sagt das über den Fahrzeugführer aus????
Ist das Sicherungssystem Prozess sicher ? Laut ERCA erfüllt es die Ansprüche.
Also wo liegt das Problem ???

Offensichtlich in der lückenlosen Betreuung des Kunden. Muss im Bezug auf Wald und Freizeitanlagen ungedacht werden ?




Antworten:



Ihre Antwort

Name:
E-Mail:

Subject:

Text:

Optionale URL:
Link Titel:
Optionale Bild-URL:


[ Antworten ] [ Ihre Antwort ] [ Forum www.hochseilgarten.de ]