Re: Sicherheitsverstoss oder unwissen


[ Antworten ] [ Ihre Antwort ] [ Forum www.hochseilgarten.de ]

Abgeschickt von Daniel am 22 Maerz, 2008 um 11:43:30:

Antwort auf: Re: Sicherheitsverstoss oder unwissen von osie am 19 Maerz, 2008 um 18:11:35:

Hallo Osie.
Ich denke, das wir weitgehend von der selben Sache sprechen. Viele dieser Unfälle ( 6 Stück seit Gründung der Campo) hätte durch die Anwendung des 4 Augenprinzips verhindert werden können. Dies liegt aber auch an einer minderwertigen Ausbildung des Personals. Ich "verteufel" die Betreiber nur, da ich mich schoneinmla mit dem Cheff der CA geredet habe. Aus diesem Gespräch wurde die Komerzialität dieser Einrichtung sehr deutlich. Nach dem tödlichen Unfall des Kindes wurde der Hochseilgarten 60 Minuten geschlossen, dann ging der Betrieb weiter. Ich bin selbstständiger Outdoortrainer und arbeite selber mit Kletteraktionen. Wenn mir da ein Kind abstürzen würde, könnte ich das nich mit meinem Gewissen vereinbaren sofort danach weiterzumachen. Auf der CA werden die Unfälle kategorisch verschwiegen. Keine Entschuldigungen gegenüber den Eltern. Dem letzten (wenn es das letzte war) Kind wurde lediglich ein Paket mit Spielzeug geschenkt. Man bedenke 6 Unfälle seit 2001. Zwei davon tödlich. Das kann ich durchaus in das Gewissen der Betreiber stellen, die hätten bereits vor Jahren reagieren können.

viele Grüße: Daniel



Antworten:



Ihre Antwort

Name:
E-Mail:

Subject:

Text:

Optionale URL:
Link Titel:
Optionale Bild-URL:


[ Antworten ] [ Ihre Antwort ] [ Forum www.hochseilgarten.de ]